Jugend fährt Grün

Der Verein Stadt ohne Watt (nachfolgend SoW genannt) unterstützt die Aktion „Jugend fährt grün“ der Ostseezeitung. SoW ermöglicht eingetragenen Vereinen für ihre Kinder- und Jugendarbeit die kostenlose Nutzung eines Kleinbusses (inkl. Fahrer max. 9 Personen) an den Wochenenden. SoW entscheidet über die Vergabe des Fahrzeuges und stellt sicher, dass die Vergabe ohne Bevorzugung oder Benachteiligung eines Vereines erfolgt. Eine Eigennutzung durch SoW hat Vorrang. Eine gewerbsmäßige Nutzung ist ausgeschlossen. Eine Überlassung an Dritte ist nicht gestattet. Das Fahrzeug darf lediglich im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland gefahren werden/genutzt werden. Die Überlassung des Fahrzeuges ist zwei Wochen im Voraus unter folgender E-Mail-Adresse zu beantragen: JugendFaehrtGruen@stadtohnewatt.de.

Der Antrag hat zu beinhalten:

  • Name und Anschrift des Vereins.
  • Name und Anschrift des Fahrers mit Nachweis eines gültigen Führerscheines.
  • Zweck der Fahrzeugnutzung, Angabe des Fahrtziels, Anzahl der Teilnehmer

Das Fahrzeug wird freitags um 13:00 Uhr durch SoW am Standort Grüner Weg 26 in 23936 Grevesmühlen gereinigt und voll betankt an den nutzungsberechtigten Verein übergeben. Der Vertreter des nutzungsberechtigten Vereins weist sich durch Vorlage seines gültigen Führerscheines aus. Der nutzungsberechtigte Verein stellt sicher, dass Fahrzeug, Fahrzeugschlüssel und Fahrzeugpapiere so verwahrt werden, dass sich Unberechtigte keinen Zugang zum Fahrzeug, zu den Schlüsseln oder Papieren verschaffen können.

Bei der Übergabe des Fahrzeuges erfolgt eine gemeinsame Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges durch die Vertragsparteien. Mängel werden protokolliert. Gleiche Verfahrensweise gilt für die Rückgabe des Fahrzeuges, die am Montag der Folgewoche um 8:00 Uhr erfolgt. Fällt der Ausgabe- bzw. Rückgabetag auf einen Feiertag, werden Sonderregelungen vereinbart. Das Fahrzeug ist gereinigt und voll betankt zurückzugeben.

Aktuelles

Tag der Erneuerbaren Energien

Am 26.04.2019 findet zum 9. Mal der „Tag der Erneuerbaren Energien“ statt. Der Verein „Stadt ohne Watt“ eröffnet damit das zum 5. Mal landesweit stattfindende Aktionswochenende der erneuerbaren Energien in Mecklenburg-Vorpommern.

An diesem Tag öffnen unsere Vereinsmitglieder

  • Stadtwerke Grevesmühlen GmbH
  • Zukunftsgenossenschaft Grevesmühlen e.G.
  • Zweckverband Grevesmühlen
  • Windprojekt
  • und IAG Selmsdorf

Ihre Anlagen für Sie.

In der Zeit von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr erläutern Fachkräfte vor Ort die gesamten Abläufe einer Biogasanlage, den Aufbau eines Photovoltaikmoduls, die Funktionsweise einer Windkraftanlage und den Klärprozess auf der Kläranlage und die energetische Nutzung des Klärgases. Auf dem Wasserlehrpfad erfahren Sie Hintergründe zum Lebenselixier sowie eine Einführung zur Wasserver- und Abwasserentsorgung.

An der neuen Elektrotankstelle am Grevesmühlener Bahnhof erhalten Sie Informationen rund um die Elektromobilität und Sie haben die Möglichkeit, eine Testfahrt mit einem Elektroauto durchzuführen.

Neu in diesem Jahr ist die IAG Selmsdorf Abfallentsorgungsgesellschaft mit dazu gekommen. Dort erläutern Fachkräfte alles über den Betrieb der Restabfallbehandlungsanlage sowie der Deponie Ihlenberg.

Sie sind neugierig geworden? Dann schauen Sie vorbei.

Wir würden uns freuen, Sie auf unseren Lernorten begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen …

Verein präsentierte Buchlesung

Erstmals führte der Verein eine Buchlesung durch. Zusammen mit  „Die Buchhandlung Schnürl & Müller“ präsentierte der Verein im Hause der Stadtwerke die Autorin Ulla Lachauer. Sie las vor ca. 30 interessierten Zuhörern aus ihrem Buch „Von Bienen und Menschen“.

Frau Lachauer nahm die Zuhörer mit auf eine abwechslungsreiche Reise durch Europa. Anschaulich beschrieb sie das Leben der Imker, auch im Wandel der Zeiten.

Mit ihrer Lesung machte sie deutlich, dass auch Bienen einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten.

Weiterlesen …

Autorenlesung

Der Verein präsentiert am Sonntag, 31.03.2019 um 15:00 Uhr in Kooperation mit der Buchhandlung Schnürl & Müller aus Grevesmühlen und mit Unterstützung der Stadtwerke Grevesmühlen eine Autorenlesung mit Ulla Lachauer „Von Bienen und Menschen“.

Die Autorin lädt zu einer spannenden und vielschichtigen Entdeckungsreise durch Europa ein. Sie stellt in bewegenden Geschichten 14 Porträts passionierter Imker – Alt und Jung, auf dem Land und in der Stadt vor.

Die Lesung findet im Konferenzraum der Stadtwerke, Grüner Weg 26 statt.

Karten können im Vorverkauf bei der Buchhandlung Schnürl & Müller (Wismarsche Straße 8 in Grevesmühlen) für 8,00 € erworben werden. An der Tageskasse kostet die Karte 10,00 €.

Allen viel Spaß bei der Lesung.

Weiterlesen …

Allgemeine Informationen

Ende November 2018 führte der Verein einen Ideen-Workshop durch. Es wurden vielfältige Ideen entwickelt, welche Aktivitäten der Verein künftig durchführen wird. Im Ergebnis konstituierte sich eine Arbeitsgruppe Marketing. Die Gründung einer Arbeitsgruppe Elektromobilität/ Carsharing ist in Vorbereitung. Im November 2019 findet ein weiterer Workshop statt.

Der Verein lobt erstmalig einen Stadt ohne Watt - Preis aus. Einzelheiten s.o., die Preisverleihung erfolgt am 26.04.2019 in Grevesmühlen.

Am 22./23. Mai führt der Verein eine weitere Exkursion durch. Einzelheiten gibt es in Kürze.

Aktuell werden der 9. Tag der erneuerbaren Energien und der 9. Fahrradaktionstag des Vereins vorbereitet.

Im vergangenen Jahr konnten wir neue Mitglieder gewinnen. Aktuell hat der Verein 28 Mitglieder.

Weiterlesen …

8. Fahrradaktionstag

Einer guten Tradition folgend jährte sich in diesem Jahr der Fahrradaktionstag auf der Bürgerwiese in Grevesmühlen zum 8. Mal. Ca. 160 Schüler aus den Grundschulen der Fritz-Reuter-Schule, Am Ploggensee, der Förderschule „Unter den Linden“ und der Mosaikschule haben bei schönstem Wetter wieder ihre Schnelligkeit beim Fahrradrennen unter Beweis gestellt. Wie sicher sie fahren können, zeigten die Schüler beim Fahrradparcour unter Aufsicht der Verkehrswacht.

Um die Wartezeit nicht zu lang werden zu lassen, hatten die Schüler auch in diesem Jahr die Möglichkeit auf einer Hüpfburg der Firma Benthack herum zu tollen.

Wer aber beweisen wollte, wieviel Kilometer er in 3 min schafft, setzte sich auf die vom Fitness-Club Atlantis zur Verfügung gestellten Ergometer.

Der Verein „Stadt ohne Watt“ möchte sich bei allen Teilnehmern, Helfern und Unterstützern bedanken. Neben den Vereinsmitgliedern Stadtwerke, Zweckverband und Diakonie, bedanken wir uns insbesondere auch beim städtischen Bauhof, den SchülerInnen des Gymnasiums am Tannenberg und den Moderatoren. Dank Ihnen war dieser Tag wieder ein voller Erfolg.

Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Fahrradaktionstag im Jahr 2019.

 

Weiterlesen …